Anzeigen
M.A.N.D.U. Graz SeiersbergM.A.N.D.U. Graz Seiersberg
Menü Back
Anzeigen
Titel
TC Sonnenschutztechnik
Thaller Christian • Graz-Straßgang
VORARBEITER / FACHARBEITER / GERÜSTER
Ringhofer Gerüstbau GmbH • Pöllau bei Hartberg
Jobangebote von Drittanbietern

https://www.gemeindekurier.at/

Seiersberg-Pirka

160pxAbb. 1 Wappen von Seiersberg-Pirka
Basisdaten
Höhe350 m
PLZ8054, 8055, 8073, 8144
Vorwahl0316
Adresse der VerwaltungHauptplatz 1
8054 Seiersberg-Pirka
Websitewww.gemeindekurier.at
Werner Baumann (SPÖ)

Seiersberg-Pirka ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand ) und nach Gratwein-Straßengel die zweitgrößte Gemeinde des Bezirkes Graz-Umgebung in der Steiermark.

Geografie

Geografische Lage

Die Gemeinde liegt südwestlich der Landeshauptstadt Graz und ist mit ihr zusammengewachsen. Die Gemeinde liegt großteils im flachen Grazer Becken, am nördlichen Ende des Kaiserwaldes, in der Weststeiermark. Bedeutendste Fließgewässer sind der Gepringbach und der Doblbach am westlichen Gemeinderand.

Gemeindegliederung

Das Gemeindegebiet umfasst folgende sechs Ortschaften (Einwohner Stand ):

Das Gemeindegebiet besteht aus zwei Katastralgemeinden (Fläche 2016):

Gemeindezusammenlegung

Die Gemeinde entstand im Zuge der steiermärkischen Gemeindestrukturreform am 1. Jänner 2015 durch die Zusammenlegung der vormals eigenständigen Gemeinden Seiersberg und Pirka.

Nachbargemeinden

Bevölkerungsentwicklung

Colors=id:lightgrey value:gray(0.9)id:darkgrey value:gray(0.7)id:sfondo value:rgb(1,1,1)

ImageSize = width:550 height:auto barincrement:20PlotArea = left:40 bottom:40 top:20 right:20DateFormat = x.yPeriod = from:0 till:12000TimeAxis = orientation:horizontalAlignBars = lateScaleMajor = gridcolor:darkgrey increment:1000 start:0ScaleMinor = gridcolor:lightgrey increment:200 start:0BackgroundColors = canvas:sfondo

PlotData=color:skyblue width:14 shift:(-50,-5) fontsize:M anchor:tillbar:1869 from:start till:1094 text:1.094bar:1880 from:start till:1161 text:1.161bar:1890 from:start till:1112 text:1.112bar:1900 from:start till:1135 text:1.135bar:1910 from:start till:1441 text:1.441bar:1923 from:start till:1570 text:1.570bar:1934 from:start till:2323 text:2.323bar:1939 from:start till:2665 text:2.665bar:1951 from:start till:3275 text:3.275bar:1961 from:start till:4697 text:4.697bar:1971 from:start till:5526 text:5.526bar:1981 from:start till:5743 text:5.743bar:1991 from:start till:6982 text:6.982bar:2001 from:start till:8709 text:8.709bar:2011 from:start till:10511 text:10.511bar:2021 from:start till:11633 text:11.633

TextData=fontsize:M pos:(35,20)text:"Quelle: Statistik Austria, alle Daten laut Gebietsstand 2016"

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Wirtschaft und Infrastruktur

Seiersberg-Pirka ist durch die Nähe zu Graz eine der reichsten Gemeinden von Österreich. Im Gemeindegebiet befinden sich die Shopping City Seiersberg, das zweitgrößte Einkaufszentrum Österreichs, und eine große Anzahl von Gewerbezonen.

Verkehr

Aufgrund der Nähe zu Graz ist Seiersberg-Pirka sehr verkehrsgünstig gelegen.

StraßeDer Autobahnknoten Graz-West ( und ) befindet sich im Ortsteil Pirka; über die unmittelbar nachgelagerte Anschlussstelle Seiersberg ist die Gemeinde an die Pyhrn Autobahn A 9 angeschlossen.

Öffentliche VerkehrsmittelDie Gemeinde ist durch Bus-Verbundlinien des Graz-Köflacher Bahn und Busbetriebes sowie der Holding Graz (Graz Linien) erschlossen. Darüber hinaus finanziert die Gemeinde die Stadtbuslinie 78, die gemeinsam von Graz Linien, Grünerbus und Watzke betrieben wird und abwechselnd Pirka beziehungsweise Gedersberg über Seiersberg mit dem Bahnhof Graz-Puntigam verbindet.

Seiersberg-Pirka verfügt über keine eigene Bahnhaltestelle, allerdings liegt im 16. Grazer Bezirk Straßgang der unmittelbar an Seiersberg grenzende Bahnhof Straßgang an der Köflacherbahn. In Feldkirchen bei Graz liegt der an den Osten der Gemeinde grenzende Bahnhof Feldkirchen-Seiersberg der Süd- und Koralmbahn.

Der Bau einer eigenen Bahnhaltestelle lässt auf sich warten, das Thema wird aber im Gemeinderat behandelt. Im Rahmen der Elektrifizierung der Graz-Köflacher Bahn ist die Errichtung einer solchen Nahverkehrsdrehscheibe angedacht.

Öffentliche Einrichtungen

In Seiersberg-Pirka ist das Bezirkspolizeikommando Graz-Umgebung samt angeschlossener Polizeiinspektion und Bezirksleitstelle positioniert. Die Polizeiinspektion ist örtlich für die Gemeinde Seiersberg-Pirka sowie für die Katastralgemeinde Mantscha der Gemeinde Hitzendorf zuständig.

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat hat insgesamt 31 Mitglieder.

Mit den Gemeinderatswahlen in der Steiermark 2020 hat der Gemeinderat folgende Verteilung:

Die letzten Gemeinderatswahlen brachten die folgenden Ergebnisse:

Partei 2020 2015
Stimmen % Mandate Stimmen % Mandate
SPÖ 2.800 61,42 21 3.043 57,96 20
ÖVP 649 14,24 4 605 11,52 3
GRÜNE 494 10,84 3 274 5,22 1
FPÖ 352 7,72 2 717 13,66 4
NEOS 151 3,31 1 nicht kandidiert
KPÖ 113 2,48 0 105 2,00 0
Unabhängige Bürgerliste Süd Seiersberg-Pirka nicht kandidiert 506 9,64 3
Wahlbeteiligung 49,49 % 60,29 %

Bürgermeister

Wappen

Beide Vorgängergemeinden hatten ein Gemeindewappen. Wegen der Gemeindezusammenlegung verloren diese mit 1. Jänner 2015 ihre offizielle Gültigkeit. Die Neuverleihung des Gemeindewappens für die Fusionsgemeinde erfolgte mit Wirkung vom 23. September 2016
Die Blasonierung lautet: „In quadriertem Schild oben rechts in Silber an schwarzer Rebe abhangend eine blaue, grün beblätterte Weintraube, oben links in Grün die aus der Teilungslinie schräg wachsende silberne Krümme eines Bischofsstabes, unten rechts in Rot aus dem Spalt wachsend ein silbernes zwölfspeichiges Wagenrad, unten links in Silber ein schwarzes Ochsenjöchl.“

Persönlichkeiten

Weblinks

Hinweis

Dieser Artikel wurde aus der deutschsprachigen Wikipedia entnommen. Den Originalartikel finden Sie unter http://de.wikipedia.org/wiki/Seiersberg-Pirka

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.